Antworten auf die wichtigsten Fragen:

Wie funktioniert der Pool-Mate?
Muss ich (wie bei anderen Zählern) am Ende jeder Bahn einen Knopf drücken?
Warum muss ich ein Gewicht eingeben?
Kann der Pool-Mate auch Intervalle speichern?
Speichert der Pool-Mate alle meine geschwommenen Bahnen?
Erkennt der Pool-Mate, dass ich Bein- oder Einarmeinheiten durchführe?
Funktioniert der Pool-Mate auch im Freiwasser?
Kann ich den Pool-Mate auch am rechten Arm tragen?
Gibt es Mess-Ungenauigkeiten, wenn ich innerhalb einer Bahn den Schwimmstil wechsle?
Was genau misst der Effizienz-Index?
Was bedeuten meine Effizienz-Index Werte?
In welcher Einheit wird die Geschwindigkeit angezeigt?
Was bedeuten die Abkürzungen auf dem Display?
Funktioniert der Pool-Mate auch bei Rollwenden?
Wie genau ist der Pool-Mate?
Funktioniert der Pool-Mate in allen Pools?
Wie lange hält die Batterie?
Kann ich meine gespeicherten Schwimmdaten an einen PC/MAC übertragen?
Was genau sind die Unterschiede zwischen Pool-Mate, Pool-Mate LIVE, Pool-Mate PRO und Pool-Mate HR?


F Wie funktioniert der Pool-Mate?
A Der Pool-Mate verwendet speziell entwickelte Sensoren um Deine Armbewegungen zu erkennen. Unser einzigartiger Software-Algorithmus analysiert sämtliche gesammelten Daten. Informationen zur Anzahl geschwommener Bahnen, Armzüge, zurückgelegte Entfernung, Geschwindigkeit und Kalorienverbrauch werden automatisch extrahiert und angezeigt.
nach oben


F Muss ich (wie bei anderen Zählern) am Ende jeder Bahn einen Knopf drücken?
A Nein. Der Pool-Mate erkennt ohne Dein Zutun automatisch wenn Du eine neue Bahn beginnst. Nur beim allerersten Losschwimmen musst du den Startknopf einmal drücken.
nach oben


F Warum muss ich ein Gewicht eingeben?
A Anhand des eingegebenen Gewichtes berechnet der Pool-Mate Deine beim Schwimmen verbrauchten Kalorien.
nach oben


F Kann der Pool-Mate auch Intervalle speichern?
A Ja. Du kannst sowohl Details aller geschwommenen Intervalle, als auch der gesamten Trainingseinheit abrufen. Drücke einfach zu Beginn und am Ende jedes Intervalls den START Knopf zur Aufzeichnung.
nach oben


F Speichert der Pool-Mate alle meine geschwommenen Bahnen?
A Ja. Falls Du jedoch meinst ungenaue Angaben über die Anzahl der Bahnen zu erhalten, solltest Du sicherstellen, dass der Pool-Mate fest und ohne herumzuwackeln an Deinem Handgelenk sitzt. Eventuell hilft auch zu Beginn einer jeden Bahn eine etwas längere Gleitphase. Das spart Kraft, verbessert Deine Effizienz und gibt dem Pool-Mate die Möglichkeit, Richtungsänderungen besser zu erkennen.
nach oben


F Erkennt der Pool-Mate, dass ich Bein- oder Einarmeinheiten durchführe?
A Nein. Bei Bein- oder Einarmeinheiten muss der Pool-Mate auf PAUSE gestellt werden.
nach oben


F Funktioniert der Pool-Mate auch im Freiwasser?
A Nein. Diese Version des Pool-Mate wurde nur für das Schwimmen im Pool entwickelt.
nach oben


F Kann ich den Pool-Mate auch am rechten Arm tragen?
A Ja. Der Pool-Mate funktioniert an beiden Handgelenken. Du musst lediglich die Einstellungen im SETUP Menü anpassen.
nach oben


F Gibt es Mess-Ungenauigkeiten, wenn ich innerhalb einer Bahn den Schwimmstil wechsle?
A Ja. Der Pool-Mate kann Wechsel im Schwimmstil während einer Bahn nicht erkennen. Um korrekte Messergebnisse zu erhalten, darf der Schwimmstil daher nur zu Beginn einer neuen Bahn gewechselt werden.
nach oben


F Was genau misst der Effizienz-Index?
A Der Effizienz-Index basiert auf der anerkannten 'Swim Golf Methode'. Er wird aus diversen Faktoren wie z.B. der zurückgelegten Strecke pro Armzug und der Dauer eines Armzuges errechnet. Um die Effizienz Deines Trainings zu erhöhen und damit Dein Schwimmen zu verbessern, solltest Du daran arbeiten diesen Wert zu verringern.
nach oben


F Was bedeuten meine Effizienz-Index Werte?
A unter 30: hervorragend
30-40: sehr gut
40-50: überdurchschnittlich
50-70: durchschnitt
über 70: unterdurchschnittlich

nach oben


F In welcher Einheit wird die Geschwindigkeit angezeigt?
A Wir finden, dass die 100m-Zeit eine aussagekräftigere Einheit darstellt Geschwindigkeit wiederzugeben, als Meter pro Sekunde oder Meilen pro Stunde. Daher zeigt der Pool-Mate Deine durchschnittliche Zeit pro 100m an.
nach oben


F Was bedeuten die Abkürzungen auf dem Display?
A Generelle Anzeige:
Tot Tm = Total Time (ZEIT GESAMT)
Tot L = Total Lengths (LAENGEN / BAHNEN GESAMT)
Tot M = Total Metres (METER GESANT)
Tot Y = Total Yards (YARDS GESANT)
Tot CA = Total Calories (KALORIENVERBRAUCH GESAMT)
AV ST = Average Strokes (ANZAHL ARMZUEGE - DURCHSCHNITT)
AV SPD = Average Speed (DURCHSCHNITTSGESCHWINDIGKEIT - IN SEKUNDEN PRO 100 METER)

Anzeige beim Abruf der einzelnen Einheiten:
SET1 Tm = Time (ZEIT)
SET1 L = Lengths (LAENGEN)
SET1 M = Metres (METER)
SET1 S = Average strokes (ANZAHL ARMZUEGE - DURCHSCHNITT)
SET1 SP = Average speed (GESCHWINDIGKEIT - DURCHSCHNITT IN SEKUNDEN PRO 100 METER)
SET1 EF = Average efficiency (EFFIZIENZINDEX - DURCHSCHNITT)

nach oben


F Funktioniert der Pool-Mate auch bei Rollwenden?
A Ja. Der Pool-Mate funktioniert sowohl bei Rollwenden als auch beim normalen Abstossen von der Beckenwand.
nach oben


F Wie genau ist der Pool-Mate?
A Der Pool-Mate wurde vor der Markteinführung über einen Zeitraum von mehr als 18 Monaten ausgiebig getestet. Unsere Testschwimmer hatten dabei 1500m-Bestzeiten zwischen 22 und 40 Minuten. Nach mehreren hundert geschwommenen Kilometern haben unsere Messungen eine Genauigkeit von 99,75% ergeben. Trotzdem können wir natürlich keine Garantie für jeden individuellen Schwimmer (z.B. Schwimmer, deren Armzug ungewöhnlich stark von der Norm abweicht) geben.
nach oben


F Funktioniert der Pool-Mate in allen Pools?
A Der Pool-Mate funktioniert in allen Pools mit mehr als 18m Länge und muss vor dem Losschwimmen auf die Länge der Bahn eingestellt werden. Die Standardeinstellung beträgt 25m. Der Pool-Mate benötigt mehrere normale Armzüge, um mit dem Zählen beginnen zu können. In einem sehr kurzen Pool (unter 18m) bist Du schneller am Ende der Bahn als der Pool-Mate Deine Schwimmbewegungen erkennen kann.
nach oben


F Wie lange hält die Batterie?
A Die Batterie des Pool-Mate hält bei 'normalem' Gebrauch ca. 12 Monate. Je mehr Stunden Du pro Woche im Wasser bist, desto kürzer wird die Lebenserwartung der Batterie. Um die Wasserdichtigkeit zu gewährleisten und die Garantie zu erhalten, sollte der Pool-Mate für einen Batteriewechsel zu Swimovate eingeschickt werden.
Der neue Pool-Mate HR hat eine wiederaufladbare Batterie. Diese hält sie ca. einen Monat bevor der Pool-Mate HR wieder auf die Ladestation muss.

nach oben


F Kann ich meine gespeicherten Schwimmdaten an einen PC/MAC übertragen?
A Das können die Modelle Pool-Mate PRO und Pool-Mate HR, welche ab sofort in unserem Onlineshop erhältlich sind! Beide können Deine Schwimmdaten automatisch an Deinen PC/MAC übertragen. Der Pool-Mate HR speichert und überträgt zudem Deine Pulswerte und wertet diese grafisch aus.
Die PC und Mac-Software steht hier zum kostenlosen Download zur Verfügung.

nach oben


F Was genau sind die Unterschiede zwischen Pool-Mate, Pool-Mate LIVE, Pool-Mate PRO und Pool-Mate HR?
A Hier eine kleine Übersicht der Funktionen der unterschiedlichen Modelle:

Pool-Mate LIVE PRO HR
automatisches Zählen von Bahnen und Armzügen ja ja ja ja
Entfernung, Geschwindigkeit, Kalorienverbrauch, Effizienz ja ja ja ja
Datenauswertung pro Einheit ja ja ja ja
Datenauswertung pro Bahn nein ja nein ja
Daten downloadbar nein ja (mit optionalem Clip) ja ja
Armzuglänge, -Frequenz nein ja ja ja
Vibrationsalarm nein ja nein ja
Herzfrequenzmessung nein nein nein ja
Datensoftware inklusive nein ja ja ja
Batterie Typ CR2025 CR2025 (selbst wechselbar) CR2025 aufladbarer Akku
Batterie Lebensdauer ca. 12 Monate ca. 24 Monate ca. 12 Monate mehrere Wochen pro Aufladung
Durchmesser/Dicke Uhr 40/13 mm 48/13 mm 40/13 mm 48/14 mm
Gewicht 42 gr 67 gr 42 gr 67 gr
Höhe Anzeige Bahnenzahl 4 mm 8 mm 4 mm 6 mm

nach oben

 

Deine Frage ist noch nicht beantwortet? Dann darfst Du uns gern direkt fragen!

Bestelle jetzt Deinen Pool-Mate!

  Pool-Mate LIVE
Pool-Mate LIVE

109,95 €
inkl. 19% Ust., zzgl. Versandkosten

Download-Clip   

  Pool-Mate HR
Pool-Mate HR

179,95 €     (statt 189,95 €)
inkl. 19% Ust., zzgl. Versandkosten

  Pool-Mate PRO
Pool-Mate PRO

119,95 €     (statt  129,95 €)
(inkl. 19% Ust., zzgl. Versandkosten)

  Pool-Mate
Pool-Mate Schwimmcomputer

74,95 €
(inkl. 19% Ust., zzgl. Versandkosten)

Farbe       

        



Begeistert vom Pool-Mate?

Dann berichte doch Deinen Freunden vom neuen Pool-Mate Schwimmcomputer:
den Pool-Mate jetzt weiterempfehlen!




Fragen, Lob, Kritik?


Meinungen zum Pool-Mate:

100% eine Erleichterung meines Trainings!
Georg Potrebitsch
Triathlon-Amateur-Weltmeister 2008

Der Pool-Mate ist total einfach zu bedienen und der Effizienz-Index liefert mir endlich eine vernünftige Auswertung meines Schwimmtrainings!
Wenke Kujala
3. Platz Ironman Frankfurt 2008

Der Pool-Mate hat das Potenzial eine echte Revolution in der Welt der Schwimmer auszulösen.
testberichte.de
Verbrauchermagazin

Der Pool-Mate ist ein toller Begleiter im Training. Durch die Überprüfung der Zugzahl kann ich gerade bei vielen Intervallen wunderbar kontrollieren, ob ich durchgehend ökonomisch geschwommen bin.
Wenke Kujala
3. Platz Ironman Frankfurt 2008

Der Pool-Mate ist echt super - vor allem wenn man alleine trainiert!
Michael Göhner
Profi-Triathlet

Eine echt klasse Erfindung!
Georg Potrebitsch
Triathlon-Amateur-Weltmeister 2008

Klasse! Endlich kann ich mich beim Schwimmtraining auf die wirklich wichtigen Dinge wie z.B. meine Technik konzentrieren!
Jenny Schulz
professionelle Triathletin

Bahnbrechende Trainingshilfe!
GQ.com
Uhren Special 2009/2010

Der vom Pool-Mate ermittelte Effizienz-Index ist der neue Standard um den Wirkungsgrad des Schwimmtrainings verlässlich zu bestimmen.
Sportiversum.de
Online Sportmagazin

Der erste Schwimm-computer für's Handgelenk sorgt für Furore in der Welt der Schwimmer und Triathleten.
paradisi.de
Wellness Magazin

Gute Nachrichten für Schwimmer, schlechte für Schwimmtrainer...
GQ.com
Uhren Special 2009/2010

Ein sehr cooles Teil, endlich brauchen wir keine Bahnen mehr zählen und wissen nach dem Training genau, wie weit wir wirklich geschwommen sind.
triathlon.de
Online Magazin

Mit dem Pool-Mate macht Training sogar im 25m Becken wieder Spass...
Jenny Schulz
professionelle Triathletin